adventurecare e. V.

adventurecare e. V. ist ein gemeinnütziger Verein zur Verbesserung des Wohlbefindens von Kindern und ihren an Krebs erkrankten Eltern. Im Zentrum der Aktivitäten stehen kostenlose Abenteuer- und Erholungscamps in heilsamer Natur, die den Familien Momente der Unbeschwertheit schenken.

 

 

 

 

 

 



Über sich hinauswachsen, zum ersten Mal aufregende Dinge erleben und stolz auf sich sein, ein Gefühl für die eigenen Fähigkeiten entwickeln oder einfach nur Spaß haben mit Kindern, die auch wissen, wie sich Traurigkeit anfühlt: Das ist es, was adventurecare ermöglichen möchte. Denn solche Gefühle erleben Kinder krebskranker Eltern nur noch selten. Viele von ihnen sind durch die Erkrankung eines Elternteils seelisch stark belastet und nicht selten entwickeln sich im Laufe der Zeit psychische Auffälligkeiten. Diese Kinder brauchen Aufmerksamkeit und positive Erfahrungen, die Gemeinschaft Gleichgesinnter und Abenteuer, die glücklich machen.

Aus diesem Grund veranstaltet adventurecare liebevoll betreute Abenteuercamps für jeweils acht bis zwölf Familien. Der Verein organisiert und finanziert Camps in schönster Lage. Täglich wechselnde Abenteuerprogramme sorgen für Bauchkribbeln XXL und spezielle Kunst- und Wohlfühlprojekte fördern Entspannung und Kreativität. So geben die Camps der ganzen Familie eine Leichtigkeit zurück, die die Krankheit im normalen Tagesablauf oft nicht mehr zulässt.

Für die Eltern stehen Coaches bereit, die Gelegenheit bieten, über die Erkrankung und ihre Sorgen zu sprechen. Gerade die Partner der Erkrankten finden oft zum ersten Mal Gehör, dabei fließen nicht selten heilsame Tränen. Die Camps schaffen aber auch unvergessliche Erinnerungen und Impulse, auf die die Familien im Alltag zurückgreifen können. 

Leben mit Krebs bedeutet mehr als nur Krankheit. adventurecare möchte die Familien darin unterstützen, auch in dieser Situation den Blick auf die schönen Dinge des Lebens zu lenken. Nach einem Camp funkeln die Augen der Kinder vor Freude und die Familien wirken lebendiger. Ohnmacht und Verzweiflung durch die Krankheit haben sich in Zuversicht und Lebensfreude verwandelt.

 

Der Lions Club München-Karl Valentin unterstützt den Verein vor allem durch finanzielle Zuwendungen. So ging der Erlös des Benefiz-Abends "Besser ist`s doch wie gar nichts" mit Helmfried von Lüttichau und Barbara de Koy überwiegend an adventurecare. Dort wurde das Geld für zusätzliche Aktivitäten im Rahmen der Familien-Camps eingesetzt.

©2018 by Lions-Hilfswerk München-Karl Valentin e. V.. Proudly created with Wix.com