Weitblick-Jugendhilfe e. V. Dachau

"Wir fangen dort an, wo andere aufhören.": Dies ist das Selbstverständnis von Weitblick-Jugendhilfe e. V. Dachau, seinen Unterstützern und den zwei Hauptverantworltichen, Carlos Benede und Siegfried Hofer.

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Verein bietet bis zu 23 Jugendlichen einen Heimplatz, um sie auf ihrem Weg in ein selbstbestimmtes Leben zu begleiten. Die meisten dieser Jugendlichen sind in schwierigen Verhältnissen aufgewachsen und haben nicht selten bereits Drogen-, Gewalt- und andere negative Erfahrungen gemacht.

 

Weitblick ist für viele die letzte Hoffnung, nachdem andere Einrichtungen ihre Unterstützung eingestellt haben. Hier erlernen sie Alltagsstrukturen und Sekundärtugenden wie Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit und Sauberkeit. Gleichzeitig werden wichtige Sozialkompetenzen vermittelt: Toleranz gegenüber anderen Nationalitäten und Kulturen, Verantwortungsbewusstsein sich selbst und anderen gegenüber sowie die Fähigkeit, sich zu öffnen, um Bindungen eingehen zu können. Dies ist nur mit viel Vertrauen, Begegnung auf Augenhöhe, Respekt eines jeden mit all seinen Stärken und Schwächen und der notwendigen Zeit für den Einzelnen möglich.

"Jeder Jugendliche, der seinen Weg zurück in die Gesellschaft findet, ist ein Glück für uns." Mit dieser Einstellung konnten seit Gründung 2012 fünfzig bis sechzig Jugendliche in ein selbstständiges Leben entlassen werden.

Der Lions Club München-Karl Valentin unterstützt den Verein mit finanziellen Zuwendungen, damit bspw. neue Bettwaren oder ein neuer Fernseher angeschafft werden können oder eine Ferienfreizeit außerhalb des Jugendheims durchgeführt werden kann.

Die Erlöse des Benefiz-Abends mit Professor Andreas Martin Hofmeir am 7. November 2019 im Augustiner-Keller gehen im Wesentlichen an Weitblick-Jugendhilfe e.V. Dachau.

 

 

 

 

Carlos Benede

Gesamtleiter und Vorstand

Siegfried Hofer

Pädagogischer Leiter

und Zweiter Vorstand

©2018 by Lions-Hilfswerk München-Karl Valentin e. V.. Proudly created with Wix.com