Lions International

The International Association of Lions Clubs ist die größte und effizienteste Nichtregierungsorganisation (NGO) der Welt mit Sitz in Oak Brook, Illinois, USA. Sie vereinigt ca. 1,4 Millionen Mitglieder in rund

208 Ländern und ca. 46.000 Lions Clubs. Lions hat sich in Deutschland mit rund 1.550 Clubs und

ca. 52.000 Mitgliedern zum zweitstärksten europäischen Multi-Distrikt entwickelt.

Mit der Idee, denjenigen zu helfen, "denen es nicht so gut geht wie uns", wurde die Organisation 1917 von Melvin Jones, einem Chicagoer Geschäftsmann, gegründet. Seitdem engagieren sich Lions unter dem Motto "We serve – wir dienen" in Form von persönlicher Hilfe bis hin zu überregionalen und internationalen Hilfsprojekten eines oder mehrerer Clubs.

 

1925 forderte Helen Keller, selbst erblindet, die Lions dazu auf, „Ritter der blinden Menschen im Kampf gegen die Finsternis“ zu werden. Daraus entstand das bis heute weltweit größte Programm gegen die vermeidbare Blindheit, die Kampagne Sight First.

Mitglieder der Vereinigung sind die örtlichen Lions Clubs: Sie sind jeweils Freundeskreise von Persönlichkeiten aus verschiedensten Berufen und Netzwerke zur Bewältigung der selbst gestellten Aufgaben. Denn zusammen kann wir mehr erreichen als der Einzelne allein. Die Geldmittel hierzu werden durch unterschiedlichste Veranstaltungen und Aktivitäten generiert. Der Multi-Distrikt Deutschland (MD 111) umfasst 19 Einzel-Distrikte, darunter Bayern-Süd mit mehr als 100 Clubs. Bisher wurden in ehrenamtlichen nationalen Einsätzen Spendengelder und geldwerte Sachleistungen in Höhe von mehreren Millionen Euro jährlich erzielt.

©2018 by Lions-Hilfswerk München-Karl Valentin e. V.. Proudly created with Wix.com